Informationen zum Vermittlungsablauf

Alle unsere Tiere kommen geimpft, gechippt, entwurmt, gegen Parasiten behandelt und - vorausgesetzt alt genug - auch bereits kastriert/sterilisiert in ihr neues Zuhause. Sie alle besitzen einen EU Heimtierausweis mit Chipnummer und Impfnachweis.

Wir vermitteln die Tiere nach einer positiven Vorkontrolle gegen eine Auslagenerstattung und mit Schutzvertrag. Hinzu kommen noch die Kosten für den Transport des Tieres. Jedem Adoptanten steht natürlich frei, sein Tier selbst abzuholen oder selbst einen geeigneten Transport zu organisieren.

Katzenkinder werden entweder zu bereits vorhandenen Katzen oder zu zweit vermittelt, denn sie wollen viel Spielen und Toben und brauchen Sozialkontakte. Wir Menschen können bei größter Bemühung keinen Artgenossen ersetzen. Deshalb wird keine Katze in Einzelhaltung abgegeben, es sei denn, die Katze wünscht dies ausdrücklich.

Wir helfen bei der Auswahl des  Tieres,  damit Mensch und Tier gut zueinander passen und alle glücklich miteinander sind. Um beurteilen zu können, welches Tier am besten zu euch und euren Lebensumständern/ Wohnsituation passt benötigen wir einige Informationen von euch.
Selbstauskunftsbogen Katze
Hier findest ihr unseren Fragebogen zum downloaden. Bitte füllt diesen wahrheitsgemäß aus und sendet ihn an ins zurück (E-Mail-Adresse steht im Fragebogen ganz unten).
So bekommen wir einen ersten Eindruck von euch.
Selbstauskunftsbogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.9 KB

Nachdem wir den Fragebogen zurück erhalten haben, und keine Unklarheiten bestehen, werden wir uns schriftlich bei euch melden, um einen geeigneten Zeitpunkt für eine Vorkontrolle bei euch Zuhause zu vereinbaren. Sicher versteht ihr, dass wir unsere Schützlinge nicht ins Ungewisse abgeben, daher ist dies für uns ein wichtiger Bestandteil des Vermittlunsprozesses. Dieser persönliche Besuch ermöglicht uns, einander persönlich kennen zu lernen und gegebenenfalls noch offene Fragen zu diskutieren. Bei Anfängern geben wir gerne Tipps zur Tierhaltung und stehen euch auch in Zukunft für Ratschläge gerne zur Verfügung.

 

Nach positiv verlaufener Vorkontrolle wird die entsprechende Katze oder Hund für die Ausreise vorbereitet um schon bald darauf bei euch einziehen zu können.

Warum kostet das Tier etwas?

Die Finanzierung unseres Tierschutz-Vereins wird nur/rein durch private Spenden getragen - wie die meisten anderen Vereine und Organisationen im Tierschutz-Bereich erhalten auch wir keine finanzielle Unterstützung durch den Staat (oder seitens des Staates.

 

Das heißt konkret, dass eure Spenden ausschliesslich zur Auslagen-Erstattung verwendet werden. Gewinne werden keine erzielt - im Gegenteil: der Betrag für eine Adoption ist äusserst knapp bemessen und deckt nur die Kosten für ein gesundes Tier. Darin enthalten sind als Standard: Behandlung gegen interne- und externe Parasiten (Flöhe, Milben, Würmer etc.), Kastration, Einsetzen des Mikrochips, alle nötigen Impfungen, Ausstellen des Europäischen Reisepasses sowie die Transportkosten in die neue Heimat.

 

 Viele unserer Tiere sind in einem sehr schlechten Zustand von der Straße gerettet worden. Oftmals bestehen teils gravierende Verletzungen und/oder Krankheiten und eine langwierige tierärztliche Versorgung ist unumgänglich/nötig.Aus diesem Grund versteht ihr sicher, dass die Adoptions-Kosten für unsere Tiere nicht verhandelbar sind. Unsere Arbeit ist überhaupt nur möglich mit dieser Auslagen-Erstattung.